Kategorien
Allgemein

Neuer Feldhüter in Ensingen

Seit dem 1. Mai 2021 ist Peter Baumgärtner als neuer Feldhüter verantwortlich für die Pflege der nicht verpachteten städtischen Grundstücke, sowie die Kontrolle von Feldwegen und Grenzzeichen in Ensingen. Schon zu Beginn seiner Tätigkeit konnte er bei seinen ersten Dienstfahrten aufgrund seiner guten Ortskenntnisse wertvolle Anregungen für Verbesserungen im Außenbereich geben. Der Ortschaftsrat und die Verwaltung freuen sich auf eine konstruktive und vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Gerhard Ciapura
Ortsvorsteher

Kategorien
Allgemein

Christbaumsammlung

Die Christbaumsammlung der Evang. Jugend findet am Samstag, 8. Januar ab 9 Uhr statt. Es wird um eine Spende von 2 € pro Baum gebeten, die für die Jugendarbeit verwendet wird. Bitte das Geld nicht in die Zweige hängen, es wird bei Ihnen geklingelt. Vielen herzlichen Dank für Ihre Unterstützung.

Kategorien
Allgemein

Rückblick 2021

Liebe Ensingerinnen,
liebe Ensinger,

es wäre so schön gewesen, aber es hat nicht sollen sein. Das 950. Jubiläum unseres Ortes konnte nicht gebührend gefeiert werden. Seit anderthalb Jahren bestimmt die Coronapandemie das gesellschaftliche und berufliche Leben. Vom Maskenzwang bis zum Lockdown und einer Ausgangssperre gab und gibt es vieles, was vorher nicht vorstellbar war. Dabei hatten wir uns in Ensingen so auf das Jubiläumsjahr gefreut. Anders als geplant, begann das Jahr im Januar nicht mit einem Festabend und der Vorstellung der Chronik „Ensingen Kulturland am Fuße der Eselsburg“. Dennoch ist der Band erschienen-erhältlich in der Verwaltungsstelle- er führt anschaulich durch die wechselvolle Geschichte des Dorfes und eignet sich gut als Weihnachtsgeschenk.
Die meisten Veranstaltungen mussten wegen der Pandemie abgesagt werden. Es gab jedoch auch Lichtblicke. Eine von der BUND Jugend ausgearbeitete Schnitzeljagd führte an die schönsten Plätze rund ums Dorf. Die Besonderheiten und Sehenswürdigkeiten in den Gassen von Ensingen konnte man bei einer Führung durch den Ort kennen lernen. Im Sommer gastierte das Bauerntheater beim Weingut Walz. Dort konnte man auch beim Wine O´clock gemütlich plaudern. Vom BUND, den Landfrauen und vom Musikverein wurde ein kleines Ferienprogramm angeboten. Und einmal mehr bewies der Laufcup, diesmal als Laufcup Spezial, organisiert von der Leichtathletikabteilung des TSV Ensingen, seine Strahlkraft über Ensingen hinaus. Es gab zwar keine Teilnehmerrekorde, jedoch nutzten viele Läufer/Innen die Gelegenheit, sich im Wettkampf zu messen.

Nach beinahe drei Jahrzehnten ehrenamtlicher Tätigkeit gab Erika Scheytt den Vorsitz bei den „Landfrauen“ an Stefanie Mauch ab. Die „Jungen Landfrauen“ starteten gleich mit Elan und pflanzten an der Brücke über den Brünnelesbach an der Horrheimer Straße einen kleinen Rosengarten.

Im Neubaugebiet „Illinger Höhe“ fanden schon viele Familien ein neues Zuhause. Ein Grund zur Freude ist auch die Fertigstellung des Glockenturms am Rathaus. Und nachdem die Apfelpresse wieder in Stand gesetzt wurde, startete im September der Kelterbetrieb.

Die Ausschreibungen für den neuen Kindergarten laufen. Das ausgefallene Konzert mit den „Blaumeisen“ wird zusammen mit dem ENSINGER Nachhaltigkeitstag am 07.Mai nachgeholt und die VKZ Tour soll mit einer Hocketse in Ensingen enden. Der Vaihinger Fußball Stadtpokal wird auf dem TSV Sportgelände ausgespielt. Auch ein Straßenfest ist am letzten Wochenende vor den großen Ferien geplant. Auf diese und viele weitere Highlights freuen wir uns nächstes Jahr in Ensingen.

Bei allen, die durch ihr ehrenamtliches Engagement in Vereinen und Organisationen zur guten Lebensqualität in Ensingen einen unverzichtbaren Beitrag leisten, bedanke ich mich ganz herzlich. Beim Ortschaftsrat, der Stadtverwaltung, und dem Bauhof bedanke ich mich für die sehr gute Zusammenarbeit. Zitat eines Neubürgers „So stelle ich mir die Arbeit auf einer Verwaltungsstelle vor, herzlichen Dank dafür“.

Ich wünsche Ihnen- auch im Namen des Ortschaftsrates- ein besinnliches Weihnachtsfest und viele schöne Erlebnisse im neuen Jahr. Bleiben Sie gesund.

Ihr

Gerhard Ciapura
Ortsvorsteher

Kategorien
Allgemein

Sommerferienprogramm 2021

Die derzeit einzuhaltenden coronabedingten AHA Regeln erschweren die Bedingungen für ein Ferienprogramm. Ein kleines, feines Angebot gibt es dennoch.

  • Mit dem BUND kann man den Brünnelesbach am 05.08. und 9.09. erkunden.
  • Mit dem Landfrauenverein kann man unter dem Vordach der Grundschule am 07.09. Wissenswertes über die Biene erfahren und verschiedene Modelle basteln.
  • Der Musikverein Ensingen bietet sein Projekt Do ityourself – Batik am Freitag, 03.09. an.

Für mehr Informationen siehe Veranstaltungskalender

Anmeldeformulare liegen ab Donnerstagnachmittag, 15.07.2021 im Ensinger Rathaus, (Vorraum EG), zur Abholung aus oder können per E-Mail unter verwaltungsstelle.ensingen@vaihingen.deangefordert werden.
Für die Teilnahme am Programm ist ein negativer Corona-Schnelltest erforderlich.
Die Reihenfolge der Anmeldungen entscheidet über die Teilnahme.

Von der Stadtjugendpflege wird ein Ferienprogramm angeboten. Anmeldungen dafür sind unter www.unser-ferienprogramm.de/vaihingen möglich.

Das Angebot der offenen WingTsun Schule erhalten Sie über www.wingtsun-tactics.de

Gerhard Ciapura, Ortsvorsteher

Kategorien
Allgemein

Bewirtung auf der Eselsburg

Auf der Eselsburg wird ab Sonntag, 04.07.2021, wieder Bewirtung angeboten. Der Biergarten wird geöffnet, der Turm wird für Besucher jedoch weiterhin nicht zugänglich sein.

Jeder Gast im Biergarten muss sich registrieren. Beim Abholen von Essen und Getränken gilt Maskenpflicht.

Es freuen sich auf euch:
Karin und Edgar Fischer

Kategorien
Allgemein

Ensinger Bauerntheater darf wieder spielen – und tut es!

Gemüsehändler Robert Rettich (Thomas Weeber) ist unsterblich in Erika (Marielle Lenz) verliebt.

Nie wird er den Tag vergessen, an dem Erika zum ersten Mal seinen Laden betreten hat. In ihrer weißen Bluse sah sie aus wie ein junges Silberzwiebelchen.

Seither steht für Robert fest – Erika oder keine!

Mit einer blumigen, pardon, gemüsigen Liebeserklärung in der Hand platzt Robert mitten in große Familienturbulenzen hinein.

Der Bruder Erikas, Erfinder Gottfried Hagelbach (Stefan Ciapura) steht nämlich unmittelbar vor der Pleite. Sein letzter Strohhalm ist ein Allzweckroboter. Dieser soll dem chronischen Geldmangel Abhilfe schaffen. Weil Gottfried aber keinerlei Talent für das Erfinden besitzt gibt der Roboter schnell seinen Geist auf.

Notgedrungen übernimmt Robert – der mehr oder minder zufällig diesem Roboter sehr ähnlich sieht – seine Rolle.

Schon stehen die ersten Kunden vor der Tür: die Geschäftsfrau Olga Putinova (Helene Hottenrott), der Bundeswehr-Offizier Harald-Franz von Studnitz (Oliver Volkmer) sowie der Zauberer Marvelli (Manfred Klatt). Der falsche Roboter wird von allen auf Herz und Nieren getestet. Auch die Metzgerin Barbara Bullinger (Heike Wahl) taucht unvermittelt schlagkräftig auf.

So muss sich Robert in allerhand Geschicke und Missgeschicke fügen, um am Ende nicht nur sich, sondern auch den dauerverwirrten Gottfried zum Liebesglück verhelfen.

Der Vorverkauf startet online am 19.06.2021 um 0.00 Uhr! Die Regie haben für diese Saison Marita Elser unterstützt von Stefan Ciapura übernommen.

Nähere Informationen, Spielzeiten und Vorverkauf:
www.Ensinger-Bauerntheater.de

Kategorien
Allgemein

Schilder-Glück, Schilder-Pech

So richtig Glück mit seinen Schildern hat Ensingen nicht. Zwar wurde das am Wochenende des 7./8. Mai gestohlene Jubiläumsschild vom reuigen Dieb wieder zurückgelegt. „Wir werden es wieder aufstellen“, sagt Ortsvorsteher Gerhard Ciapura. Dafür haben am vergangenen Wochenende aber Vandalen das Ensinger Ortsschild an der Straße von Illingen kommend komplett mit Pfosten abgebrochen und gestohlen.
Artikel vom 21.05.2021 in der Vaihinger Kreiszeitung

Kategorien
Allgemein

Diebe stehlen wieder ein Jubiläumsschild

Ensingen (red).
An den Ortseingängen von Ensingen weißen drei große Schilder auf das 950-jährige Ortsjubiläum in diesem Jahr hin. Bereits Mitte Januar wurden alle drei Schilder von Unbekannten gestohlen und mussten ersetzt werden. Nun haben Diebe erneut zugeschlagen, wie Ortsvorsteher Gerhard Ciapura berichtet: „Am Wochenende vom Freitag (7. Mai) auf Samstag (8. Mai) wurde das Banner ,950 Jahre Ensingen‘ an der Ecke Illinger Straße und Keppler Straße gestohlen. Ich habe Strafanzeige gegen unbekannt gestellt. Das macht echt wütend.“
Artikel vom 11.05.2021 in der Vaihinger Kreiszeitung

Kategorien
Allgemein

Ensinger Jubiläumsschilder gestohlen

„Das ist ärgerlich und enttäuschend“, schimpft der Ensinger Ortsvorsteher Gerhard Ciapura. An den Ortseingängen von Ensingen – von Illingen kommend, von Horrheim kommend und von Kleinglattbach kommend – sind alle drei Schilder, die auf 950 Jahre Ensingen hinweisen, gestohlen worden. Am Mittwoch um 20.30 Uhr waren die Tafeln noch fest montiert, gestern Morgen dann Leere. „Ich habe alles abgefahren, sie sind weg“, berichtet Ciapura. Der Ortsvorsteher hat bei der Polizei Strafanzeige gestellt.
Artikel vom 15.01.2021 in der Vaihinger Kreiszeitung

Kategorien
Allgemein

Der Beginn einer Reise

Dir ist sicher aufgefallen, dass unsere Seite in ihren Kinderschuhen steckt. Viele der Inhalte fehlen noch, doch wir arbeiten bereits an folgendem:

  • Unser oberstes Ziel ist es, einen online Kalender von Veranstaltungen und Ereignissen in Ensingen anzubieten. Einige Termine für das kommende Jahr sind bereits eingepflegt. Termine fehlen oder müssen angepasst werden? Dann schreib uns an redaktion@ensingen.eu. So hilfst du unserer Ortschaft zu einer umfangreichen und zentralen Sammlung aller Ensinger Veranstaltungen.
  • Wir möchten eine Übersicht lokaler Vereine, Gastronomie, Gewerbe, Künstler, usw. anbieten. Hier kannst du uns helfen! Sende uns ein Bild, einen kleinen Text , und wenn vorhanden den Link zu deiner Website an redaktion@ensingen.eu, und wir beziehen dich/euch mit ein.