Kategorien
Allgemein

Rückblick 2021

Liebe Ensingerinnen,
liebe Ensinger,

es wäre so schön gewesen, aber es hat nicht sollen sein. Das 950. Jubiläum unseres Ortes konnte nicht gebührend gefeiert werden. Seit anderthalb Jahren bestimmt die Coronapandemie das gesellschaftliche und berufliche Leben. Vom Maskenzwang bis zum Lockdown und einer Ausgangssperre gab und gibt es vieles, was vorher nicht vorstellbar war. Dabei hatten wir uns in Ensingen so auf das Jubiläumsjahr gefreut. Anders als geplant, begann das Jahr im Januar nicht mit einem Festabend und der Vorstellung der Chronik „Ensingen Kulturland am Fuße der Eselsburg“. Dennoch ist der Band erschienen-erhältlich in der Verwaltungsstelle- er führt anschaulich durch die wechselvolle Geschichte des Dorfes und eignet sich gut als Weihnachtsgeschenk.
Die meisten Veranstaltungen mussten wegen der Pandemie abgesagt werden. Es gab jedoch auch Lichtblicke. Eine von der BUND Jugend ausgearbeitete Schnitzeljagd führte an die schönsten Plätze rund ums Dorf. Die Besonderheiten und Sehenswürdigkeiten in den Gassen von Ensingen konnte man bei einer Führung durch den Ort kennen lernen. Im Sommer gastierte das Bauerntheater beim Weingut Walz. Dort konnte man auch beim Wine O´clock gemütlich plaudern. Vom BUND, den Landfrauen und vom Musikverein wurde ein kleines Ferienprogramm angeboten. Und einmal mehr bewies der Laufcup, diesmal als Laufcup Spezial, organisiert von der Leichtathletikabteilung des TSV Ensingen, seine Strahlkraft über Ensingen hinaus. Es gab zwar keine Teilnehmerrekorde, jedoch nutzten viele Läufer/Innen die Gelegenheit, sich im Wettkampf zu messen.

Nach beinahe drei Jahrzehnten ehrenamtlicher Tätigkeit gab Erika Scheytt den Vorsitz bei den „Landfrauen“ an Stefanie Mauch ab. Die „Jungen Landfrauen“ starteten gleich mit Elan und pflanzten an der Brücke über den Brünnelesbach an der Horrheimer Straße einen kleinen Rosengarten.

Im Neubaugebiet „Illinger Höhe“ fanden schon viele Familien ein neues Zuhause. Ein Grund zur Freude ist auch die Fertigstellung des Glockenturms am Rathaus. Und nachdem die Apfelpresse wieder in Stand gesetzt wurde, startete im September der Kelterbetrieb.

Die Ausschreibungen für den neuen Kindergarten laufen. Das ausgefallene Konzert mit den „Blaumeisen“ wird zusammen mit dem ENSINGER Nachhaltigkeitstag am 07.Mai nachgeholt und die VKZ Tour soll mit einer Hocketse in Ensingen enden. Der Vaihinger Fußball Stadtpokal wird auf dem TSV Sportgelände ausgespielt. Auch ein Straßenfest ist am letzten Wochenende vor den großen Ferien geplant. Auf diese und viele weitere Highlights freuen wir uns nächstes Jahr in Ensingen.

Bei allen, die durch ihr ehrenamtliches Engagement in Vereinen und Organisationen zur guten Lebensqualität in Ensingen einen unverzichtbaren Beitrag leisten, bedanke ich mich ganz herzlich. Beim Ortschaftsrat, der Stadtverwaltung, und dem Bauhof bedanke ich mich für die sehr gute Zusammenarbeit. Zitat eines Neubürgers „So stelle ich mir die Arbeit auf einer Verwaltungsstelle vor, herzlichen Dank dafür“.

Ich wünsche Ihnen- auch im Namen des Ortschaftsrates- ein besinnliches Weihnachtsfest und viele schöne Erlebnisse im neuen Jahr. Bleiben Sie gesund.

Ihr

Gerhard Ciapura
Ortsvorsteher